Einkaufswagen

6 Weinmythen - ZERSTÖRT!

6 Weinmythen - ZERSTÖRT!

1. Du musst die Flasche öffnen damit der Wein atmet

Aus technischer Sicht gesehen, gar nicht so falsch, vor allem bei manchen alten Rotweinen. Allerdings wird nichts geschehen wenn du die Flasche nur öffnest - du musst dekantieren. Ansonsten berührt nur sehr wenig Oberfläche des Weines, die Luft und der Effekt ist gleich null. Also was steht jetzt auf deiner Wunschliste? -> Dekanter :)

2. Weine werden mit dem Alter besser

Ja, auf einige trifft das tatsächlich zu. Was man aber beachten soll, ca. 90% der Weine müssen spätestens nach 3 - 5 Jahren nach dessen Produktion getrunken werden. Die werden nämlich sonst nicht unbedingt besser. Eine grobe Faustregel: Weine die weniger als 25 € kosten, sollten jung getrunken werden und ab 40 € können im Weinkeller gelagert und nach langer Zeit genossen werden.

3. Rotwein schmeckt besser bei Zimmertemperatur

Wie ist denn die Temperatur in deinem Zimmer so? Die beste Temperatur für den Rotwein liegt nämlich bei 16 bis 18 Grad, ab 22 Grad schmeckt er sehr süß und alkoholisch. Die Zimmertemperaturen heutzutage liegen durchschnittlich bei 20 - 22 Grad. Also legt euren Rotwein kurz vor dem Trinken ruhig in den Kühlschrank. Mit einem Weinthermometer könnt ihr das natürlich am besten prüfen.

4. Rotwein wird aus roten und Weißwein aus grünen Trauben gewonnen

FALSCH! Tatsächlich werden die meisten Weißweine, aus roten Trauben hergestellt, weil der Saft meistens weiß ist. Ausnahmen sind die Traubensorten Dunkelfelder, Dornfelder, Cabernet Mitos und noch ein paar weitere - diese haben Rotanteile im Saft und deshalb wird daraus nur Rotwein produziert. Entscheidend für die Farbe des Weines sind die Schalen der Trauben und wie lange der Saft mit ihnen vergoren wird.

5. Weine mit Schraubverschlüssen sind - Billigweine -

Dass das Schwachsinn ist, müsste inzwischen schon bekannt geworden sein. Warum Winzer bzw. Abfüller heute auf der Schraubverschluss umgestiegen sind, habe ich bereits in einem unserer Blogeinträge erwähnt - es ist günstiger und dauert nicht so lange. Außerdem sind wir doch selber schuld. Wir wollen, dass es einfacher und schneller geht den Wein zu öffnen - deshalb lasst und einen drehen Leute (oder mehr) :)

 

6. Teurer Wein schmeckt besser

Teurer Wein ist oft überteuert - merkt euch das. Anstatt de Geschmack zahlt man meistens nur den Markennamen (so wie in anderen Branchen auch) und das gute Gefühl - mehr nicht :)

Älterer Post Neuerer Post