Einkaufswagen

Was macht schneller betrunken - Secco oder Wein?

Was macht schneller betrunken - Secco oder Wein?
Secco, Champagner und Sekt sind wahre Stimmungsmacher. Eindeutiger Fall: Schaumweine bewirken einen schnelleren Schwips als Weine. Grund dafür ist die Kohlensäure, obwohl diese "eigentlich" zur Erhöhung der Aromadichte sorgen soll. Das Geprickel erhöht allerdings auch den Alkoholgehalt im Blut.
Es wurde bewiesen, dass ein frischer, perlender Champagner den Alkoholgehalt bereits nach 5 Minuten auf 0,54 Promille treibt. Forscher haben dem gleichen Champagner die Kohlensäure entfernt und kamen dabei auf 0,39 Promille im Blut (ob sie es an sich selber testeten ist ungewiss ).
ACHTUNG: Fettes Essen im Magen verzögert die Alkoholaufnahme. Danach seid ihr definitiv vor den fiesen Kohlensäurebläschen gerüstet :) 

Älterer Post Neuerer Post